FAQ-Make-up Academy FAQ-Make-up Academy

FAQ

Ist die Ausbildung bzw. der Beruf staatlich anerkannt oder geschützt?

Jeder kann sogar nach einem 2tägigen Seminar diesen Beruf ausüben. Gerade deswegen ist es sehr wichtig auf eine fundierte Ausbildung zurückgreifen zu können. Das eigene Können zählt in solch künstlerischen Bereichen schließlich am meisten. Qualität setzt sich durch. Wie in jedem anderen Beruf gibt es ständig neue Richtlinien. Sie haben die Möglichkeit, unter gewissen Voraussetzungen, eine HWK-Prüfung zum „staatlich anerkannten Make-up Artist“ abzulegen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns. Wir beraten Sie gerne.

Welche Anforderungen werden an einen Make-up Artisten/Visagisten gestellt?

Ein Make-up Artist/Visagist steht oft unter Zeit- und Leistungsdruck dem er gewachsen sein muss. Auch Kreativität und vor allem Improvisationstalent sind gefragt. Das vermittelte Fachwissen und die daraus resultierende Sicherheit wird Ihnen jedoch den Rücken stärken.

Wie stehen sie Chancen auf Erfolg?

Um sich als Make-up Artist/Visagist in der Foto-, Werbe-, Mode-, und Medienbranche durchzusetzen, sollte man sich ständig am Puls der Zeit orientieren, immer über die neusten Trends informiert sein und im Denken und Handeln flexibel bleiben. Die wichtigsten Voraussetzungen sind der Spaß an Ihrer Arbeit und die ständige Lernbereitschaft um das erlernte Handwerk auszubauen und vor allem zu beherrschen. Am Anfang steht viel harte Arbeit, doch es lohnt sich. Wenn sie am Ball bleiben und Ihre Interessen verfolgen, kommt der Erfolg von alleine.

Wie finde ich den richtigen Einstieg?

Wichtig ist es am Anfang viel zu testen, um Erfahrungen zu sammeln. Testen Sie in verschiedenen Bereichen damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt wo sie arbeiten möchten (Film, Foto, Laufsteg, …). Der Kontakt zu Fotografen sollte von Anfang an aufgebaut werden, denn viele streben nach einem Test eine längerfristige Zusammenarbeit an.

Ich mache mich selbständig, gibt es Fördermittel?

In den meisten Fällen schon. Vereinbaren sie einen Termin bei den zuständigen Stellen z.B. der Agentur für Arbeit und informieren Sie sich. (z.B. Überbrückungsgeld, Existenzgründerdarlehen…) Informationen zum Thema finden Sie auch im Internet unter z.B. www.muenchen.ihk.de/de/starthilfe/

Gibt es Grundvoraussetzungen für die Aufnahme an Ihrer Schule (allgemein)?

Nein. Es ist uns wichtig, daß die Schüler Spaß an Ihrer Ausbildung und Ihrem späteren Beruf haben. Eine gewisse Lehrnbereitschaft (auch nach Unterrichtsende) sollte man allerdings schon mitbringen. Natürlich ist es von Vorteil eine abgeschlossene Ausbildung zur Kosmetikerin oder zum Friseur zu besitzen, dies ist aber nicht zwingend erforderlich.